MS Access erfreut sich nach wie vor einer unheimlichen Beliebtheit, da es stabil und unkompliziert ist und viele Jahre lang an der Seite von Excel und Word im Windows-Office-Paket ausgeliefert wurde. Das ist immer noch so – Access wird mit den Windows-Professional Installationen ausgeliefert – es wird nur nicht mehr so intensiv beworben.

Viele, auch größere Betriebe verfügen über selbst gestrickte Access-Lösungen, und es werden Erweiterungen, Neuprogrammierungen oder auch Wartungen gewünscht, die wir gern übernehmen.

Access hat den Vorteil, dass man mit dieser Software schnellstmöglich einen Entwurf umsetzen kann – alle wichtigen Komponenten eines Datenbankbetriebssystems sind an Bord. Zur eigentlichen Datenbank kommt eine graphische Entwurfsoberfläche sowie eine IDE zum Entwurf der Software. Die Logik ist einfach und bestechend – jedes Formular ist ein eigenes Programm-Objekt.

Auf diese Weise kann Access auch den kompliziertesten Datenbankanforderungen gerecht werden.

So richtig Freude bereitet Access durch Programmierungen, auch wenn man mit den Formularen, Berichten und Abfragen, die standardmäßig erstellt und formatiert werden können, schon einmal recht weit kommt. Durch Programmierungen wird jede betriebsspezifische Lösung möglich.